Als Tiefbauexperten wissen wir, dass vor uns besondere Herausforderungen in Bezug auf die Sicherheit und die Qualität der realisierten Projekte stehen. Als Bauunternehmen sind wir uns dessen bewusst, dass wir zum Schutz der Umwelt, in die wir eingreifen, verpflichtet sind.

 Als Arbeitgeber und Mitglied der lokalen Gemeinschaft ist uns bekannt, dass wir die Verantwortung für die Zukunft vieler Menschen tragen. Daher bauen wir unsere Entwicklung auf den Grundsätzen des nachhaltigen Geschäftsmodels auf – wir berücksichtigen sowohl das Wohl der Gesellschaft als auch ihrer Interessenpartner.

erantwortungsvolles Management

Das normative Rückgrat unserer Tätigkeit bildet das in der Gesellschaft eingeführte und systematisch weiterentwickelte Integrierte Qualitätsmanagementsystem, das den internationalen Nomen PN-EN ISO 9001, PN-EN ISO 14001 und PN-N 18001 entspricht. Es legt unsere Verpflichtungen und Standards im Umfang der erbrachten Leistungen, des Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutzes fest.Our operations are regulated by the implemented and continuously developed Integrated Management System consistent with the following international standards: PN-EN ISO 9001, PN-EN ISO 14001 and PN-N 18001. It determines our obligations and standards with respect to service quality, environmental protection, and occupational health and safety.

Beigefügte Zertifikate zur Arbeitssicherheit, Qualität und Umwelt.

Sicherer und ökologischer Bau

Die Bausicherheit ist einer der Stützpfeiler unserer Tätigkeit. Als Unternehmen mit knappschaftlicher Provenienz legen wir besonderen Wert auf Fragen der Sicherheit, die oftmals über das Leben und die Gesundheit unserer Beschäftigten und Mitarbeiter entscheiden.

Unsere Arbeitsschutzpolitik stützt sich auf den Standards der PN-N-18001:2004, der guten Bergbaupraxis und der eigenen Erfahrung, die wir auf Baustellen auf der ganzen Welt gesammelt haben. Die Fragen der Sicherheit werden auch durch die in der Gesellschaft angenommene Unternehmenspolitik geregelt.

Bei der Durchführung von Bauvorhaben für unsere Kunden achten wir immer auf die Übereinstimmung der Projekte mit allen aktuell geltenden Vorschriften und Umweltbestimmungen. Dabei gilt unser Augenmerk insbesondere der Abfallbewirtschaftung.

Die erzeugten Abfälle werden sortiert und an spezialisierte Unternehmen weitergeleitet, die sich u. a. mit der Abfallverwertung und dem Recycling befassen. Ferner verlangen wir von unseren Partnern in diesem Bereich die Erfüllung aller umweltbezogenen Auflagen, die u. a. im Umweltschutzgesetz, dem Gesetz über Förderabfälle oder dem Gesetz über chemische Stoffe und ihre Mischungen verankert sind.

Unsere Verantwortung für die Umwelt bestätigt das Umweltmanagementsystem gemäß PN-EN-ISO 14001-2005.

Weiterentwicklung von Technologien und Know-How

Wir sind uns der Besonderheiten des Know-hows und der Technologie, die mit der praktischen Umsetzung von Tiefbau-Projekten verbunden ist, bewusst. Daher suchen wir ununterbrochen nach neuen Lösungen und Teilen unser Wissen mit anderen.

Investition in Technologien

Seit Anfang des Bestehens der Gesellschaft investieren wir in die Entwicklung individueller, maßgeschneiderter Technologien, die in Zusammenarbeit mit der Wissenschaft, den Maschinenherstellern sowie erfahrenen Ingenieuren und Bedienern ausgearbeitet werden.

An der Schnittstelle unterschiedlicher praktischer und wissenschaftlicher Anwendungen bilden wir neue Lösungen. Wir schöpfen dabei aus dem großen Erfahrungsschatz der Bergbautechnik, deren Verfahren und hohe Standards in industriellen und infrastrukturellen Projekten mit Erfolg umgesetzt werden können.

Eine unserer wichtigsten Technologien ist das seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte Gefrierschachtverfahren, das das Abteufen von Schächten und Vortreiben von Tunneln unter geologisch schwierigen Bedingungen ermöglicht. Ursprünglich für Bergbauprojekte entwickelt wurde es mehrmals in Tunnelprojekten u. a. beim Bau der ersten Linie der Warschauer U-Bahn angewandt.

Dzielimy się wiedzą

Sicherung eines freien Know-how-Austauschs

Das Wissen ist neben der Technologie einer unserer kostbarsten Werte. Daher sammeln und entwickeln wir unser Know-how in unterschiedlichen Bereichen.

In Zusammenarbeit mit den führenden polnischen technischen Hochschulen wie Akademia Górniczo-Hutnicza w Krakowie bilden wir neue Ingenieure aus. Zusammen perfektionieren wir das Ausbildungsprogramm und geben unsere Erfahrungen weiter.

Andererseits schöpfen wir aus dem Nachlass der polnischen Tiefbaupioniere, die auf der Grundlage ihrer eigenen Erfahrungen die Technologie und das Wissen beim Bau von Bergwerken im Kupferrevier weiterentwickelt haben. Wir organisieren wiederkehrende Treffen mit den PeBeKa-Rentnern, unseren gegenwärtigen Managern und jungen Ingenieuren. Somit schaffen wir die Grundlage für einen kontinuierlichen Wissensaustausch, die Fortsetzung des Bergbau-Ethos und bilden somit eine einmalige Organisationskultur der PeBeKa.

Unterstützung unserer Gemeinschaft

PeBeKa ist mit der Gemeinschaft, von der sie abstammt, in einem besonderen Maße verbunden. Dies resultiert aus der gemeinsamen, über 55 Jahre langen Geschichte und der besonderen Organisationskultur, die aus der Bergbaukultur abgeleitet wurde. Wir pflegen diese lokalen Werte und schätzen unsere Nachbarn.

Seit Jahren sind wir sehr stark sozial engagiert und unterstützen unterschiedliche Vorhaben in Niederschlesien, insbesondere im Gebiet des Kupferreviers Legnica-Głogów. Wir arbeiten ununterbrochen mit der Stiftung KGHM Polska Miedź zusammen, die zur Durchführung von Projekten in den Bereichen Kultur, Tradition, Sport und Erholung, Wissenschaft, Bildung, Gesundheit und Sicherheit ins Leben gerufen wurde.

Für die Mitarbeiter

Für unserer Mitarbeiter haben wir ein Finanzierungsprogramm für medizinische Betreuung entwickelt, wir unterstützen die berufliche Eingliederung von pensionierten PeBeKa-Mitarbeitern und versuchen diese in das Leben des Unternehmens einzubeziehen. Wie ermöglichen auch den Mitarbeitern die Teilnahme an der Tätigkeit des Freiwilligendienstes und die Pflege ihrer eigenen Hobbys.

Für die ganze Gesellschaft

Wir sind einer der Erbauer des Hospiz in Lublin, das vom Verein „Palium” geführt wird. Wir engagieren uns regelmäßig in die Informationskampagnen des Vereins bezüglich der Spendemöglichkeit von 1% der Jahressteuer.